Unser Ansatz

Nachhaltigkeit und Ethik in Produkt & Prozess sind das Herzstück unserer Marke. Es ist kein Geheimnis, dass die Modeindustrie heutzutage einer der größten Umweltverschmutzer ist. Leider müssen wir tagtäglich mit ansehen, welche negativen Auswirkungen sie auf unseren Planeten hinterlässt. Deshalb bemühen wir uns darum, die Werte der Mode neu zu definieren - wie sie hergestellt, konsumiert, getragen und geschätzt wird. Als Slow-Fashion-Marke stellen wir jeden Artikel in sehr begrenzten Stückzahlen her. Deshalb wird bei uns nichts in Massen produziert.

Die Produktion unser Bademoden findet in einer kleinen, sozial verantwortlichen Fabrik im Norden Portugals statt. Nahezu 100 % der für die Produktion benötigten Energie wird durch eigene Sonnenkollektoren erzeugt. Wie wir glauben auch sie daran, dass wir gemeinsam einen Unterschied machen können, um einen kleineren Fußabdruck auf diesem Planeten zu hinterlassen.

Unsere Bekleidung wird derzeit in Bangladesch unter strenger Aufsicht der Fair Wear Foundation hergestellt, einer unabhängigen Multistakeholder-Organisation, die sich für gute Arbeitsbedingungen in Bekleidungsfabriken einsetzt - darunter faire Löhne, sichere Arbeitsumgebungen, geregelte Arbeitszeiten, Antidiskriminierungskampagnen und Arbeitsrechte.

Die Teile werden dann nach Hamburg verschifft, wo sie bei einem lokalen Textilveredler bedruckt bzw. bestickt werden, bevor sie sich auf den Weg zu euch machen.

Alle zukünftigen Apparel Kollektionen werden in Portugal und Deutschland entworfen und hergestellt.

#slowfashion

Nachhaltige Bademode

Turning trash to treasure.

WOODSTRK Monice Bikini Top

Stoff

WOODSTRK Bademode wird ausschließlich aus hochwertigen italienischen Stoffen hergestellt. Unser einfarbiger Stoff - genannt VITA - enthält 78% ECONYL® regeneriertes Nylon & 22% Elasthan, während unser bedruckter Stoff - genannt VITA PL - 78% recyceltes Polyester & 22% Elasthan enthält.

ECONYL® regeneriertes Nylon ist ein Garn, das aus Abfällen wie alten Fischernetzen, Stoff- und Teppichresten, sowie Industriekunststoff aus Deponien und Ozeanen aus der ganzen Welt besteht. Der Abfall wird von Organisationen wie Healthy Seas und Net Works gesammelt. Zwischen 2013 und 2018 hat Healthy Seas allein 453 Tonnen Fischernetze geborgen, was dem Gewicht von drei Blauwalarten entspricht und genug ECONYL®-Garn für die Herstellung von mehr als 4 Millionen Bikinis enthält.

WOODSTRK Recycling

Regeneration

Für die Herstellung von ECONYL® werden die gereinigten Fischernetze und weitere geborgene Abfallprodukte zunächst in Vorbehandlungsanlagen in Ljubljana, Slowenien, gebracht. Dort werden sie sortiert und in Stücke zerkleinert, die klein genug sind, um dem ECONYL®-System zugeführt zu werden. Das zerkleinerte Material wird anschließend zu einer Regenerierungsanlage transportiert, wo es in riesige chemische Reaktoren zur Depolymerisation gebracht wird, um Nylon zu extrahieren, und danach zur Polymerisation, um das Polyamid 6 zu regenerieren. Das Endprodukt wird dann zu Garn und schließlich zu "WOODSTRK”-Bikinis verarbeitet.

WOODSTRK ECONYL Turtle

Warum ECONYL®?

ECONYL® ermöglicht die Wiederverwertung und den Ersatz von neuem Nylon in unseren Alltagsprodukten und unserer Kleidung. Es ist langlebig, bequem und doppelt so resistent gegenüber Chlor und Sonnencreme/-öl wie herkömmliches Nylon und kann unendlich oft recycelt werden, ohne dabei an Qualität zu verlieren. Traditionelle Produktionsmethoden für Nylon sind alles andere als umweltfreundlich, sie benötigen Unmengen an Wasser und produzieren eine große Menge an Distickstoffoxid, das zehnmal stärker ist als Kohlendioxid. Hinzu kommt, dass Nylon nicht biologisch abbaubar ist, und es wird geschätzt, dass bis zu 40% der künstlichen Plastikabfälle in den Ozeanen aus Nylon bestehen.

Nachhaltige Kleidung

WOODSTRK Apparel Fabric

Material

Die Mehrzahl unserer T-Shirts und Sweatshirts besteht aus 100 % ringgesponnener und gekämmter Bio-Baumwolle, d.h. Baumwolle, die nach den Standards der biologischen Landwirtschaft produziert und zertifiziert wurde. Im Vergleich zu konventioneller Baumwolle ist Bio-Baumwolle weicher, langlebiger und umweltfreundlicher. Außerdem ist sie hypoallergen, d.h. sie ist gut geeignet für Menschen mit Allergien oder spezifischer Chemikalienempfindlichkeit.

WOODSTRK Organic Cotton

Auswirkung

Nicht-biologische Baumwolle verbraucht schätzungsweise 25% der gesamten Pestizide weltweit, während sie lediglich 2,5% der landwirtschaftlichen Nutzfläche der Welt bedeckt. Diese oft krebserregenden Pestizide neigen dazu, die umliegenden Flüsse und Seen zu verunreinigen und ins Grundwasser zu gelangen. Bio-Baumwolle hingegen wird ohne den Einsatz von synthetischen Chemikalien angebaut. Zudem wird sie zu 80% mit Regenwasser gespeist, was den Druck auf die lokalen Wasserquellen verringert.

WOODSTRK Why Bangladesh

Warum Bangladesh?

Die Textil- und Bekleidungsindustrie macht jedes Jahr 80% der Exporteinnahmen Bangladeschs aus. Im Jahr 2017 entsprach dies 28,14 Milliarden Dollar, etwa 13% des BIP des Landes. Wir glauben an positive Veränderungen und unterstützen daher das Ziel des Landes, den Anteil fairer und ethischer Hersteller zu erhöhen, um Probleme im Zusammenhang mit Menschenrechten und Ausbeutung zu bekämpfen und gleichzeitig Arbeitsplätze und Wirtschaftswachstum zu sichern.

Versand & Verpackung

Wir versenden zu 100% klimaneutral. Die CO2-Emissionen jeder Lieferung werden berechnet und anschließend durch Investitionen in umweltfreundliche Projekte auf der ganzen Welt, wie z.B. Aufforstungs- und Biodiversitätsinitiativen, kompensiert. 

Kleine Dinge machen den Unterschied. Deshalb arbeiten wir bei WOODSTRK hart daran, den Müll in allen Aspekten zu minimieren. Unsere Verpackungen & Hängeetiketten sind umweltfreundlich, plastikfrei und zu 100% aus recycelter Pappe hergestellt. Die Verpackung ist außerdem superleicht, um die Umweltbelastung beim Versand zu reduzieren. Selbstverständlich wurde alles, was darauf geschrieben wurde, digital mit Tinte auf Wasserbasis gedruckt.

#cheerstosustainability